DE |EN |FR |IT
Alpiq in: Schweiz
Alpiq Gruppe

Salanfe S.A.

Staumauer Salanfe

Kraftwerk Miéville – 452 m ü.M.

Das Wasser im Stausee stammt aus den Einzugsgebieten von Salanfe und Saufla. Das Wasser der Saufla erreicht den Stausee durch das natürliche Gefälle eines 4 km langen Stollens. Die Druckleitung zwischen dem Stausee und dem 1 472 m tiefer gelegenen Kraftwerk Miéville hat ein Gefälle von bis zu 95 Prozent.


Staumauer Salanfe 1925 m ü.M.

Baujahr: 1947
Inbetriebnahme: 1950
Staumauertyp: Gewichtsstaumauer
Höhe: 52 m
Kronenlänge: 616 m
Stauvolumen: 40 Mio. m3
Oberfläche: 185 ha
Einzugsgebiet: 31,8 km2 


Pumpwerke

Clusanfe - 5400 m3
Leistung 880 kW, maximale Fördermenge 2,0 m3/Sek.
Giétroz du Fond - 20'000 m3
Leistung 1026 kW, maximale Fördermenge 0,6 m3/Sek.


Speicherkraftwerke


Schweiz


Vernayaz, VS


2 Peltonturbinen


70 MW


Alpiq: 100 %


1950

110 GWh


Nein


in Betrieb